Energiekosten senken


Wohlbefindlichkeit erhöhen

Überaus angenehm ist eine smart gesteuerte Heizungsregelung. Richtig gut ist dabei, dass eine einmal definierte Temperatur auch konstant eingehalten wird. Verlässt man tagsüber die Wohnung, so genügt es vollkommen, die Raumtemperatur tagsüber kühl zu halten. Für Zeiten der Anwesenheit sorgt Smart Home dafür, dass die Temperatur angepasst wird. Sollte es zu warm oder zu kalt werden kann alles natürlich über Wandthermostaten oder an den Heizkörperventilen nachgeregelt werden.

Mehrere Heizkörper in großen Räumen regeln sich untereinander auf die gewünschte Temperatur. Sorgt ein zusätzlicher Kamin im Raum für Wärme, schaltet Smart Home die Heizkörper ab oder zumindest auf ein niedrigeres Temperaturniveau.